Zwischen Schall und Rauch

schlichen die Wölfe umher

denn merkten sie schnell

ihre Worte sind leer

.

So stolzierten sie dreist

über Asche und Leid

während ihr Wirken vergeht

im Orkan der Zeit

.

Sie tauschten Nachsicht

gegen das Hier und Jetzt

während ihre eigene Gegenwart

die Zukunft aller verätzt

.

Ihr Schiff ist gesunken

niemand weiß genau wie

ihre Schätze bleiben verborgen

finden wird man sie nie

.

Auf dem Grunde der See

hat selbst Gold keinen Wert

das erfährt eben jenen

der die Wellen nicht ehrt

.

Der Blinde bekam stets

was der Stumme begehrt

denn rollen die Köpfe Gaias

unter des Henkers Schwert

.

Verbietet dem Stummen

für immer stumm zu sein

und lasst den Blinden nicht

in seiner Blindheit allein

.

So erleuchtet ein Lichtlein

vielleicht des Tunnels Ende

denn gaben wir einst die Zukunft

in eure erblühenden Hände

Advertisements