Zwischen Schall und Rauch

schlichen die Wölfe umher

denn merkten sie schnell

ihre Worte sind leer

 .

So stolzierten sie dreist

über Asche und Leid

während ihr Wirken vergeht

im Orkan der Zeit

 .

Sie tauschten Nachsicht

gegen das Hier und Jetzt

während ihre eigene Gegenwart

die Zukunft aller verätzt

 .

Ihr Schiff ist gesunken

niemand weiß genau wie

ihre Schätze bleiben verborgen

finden wird man sie nie

 .

Auf dem Grunde der See

hat selbst Gold keinen Wert

das erfährt eben jenen

der die Wellen nicht ehrt

 .

Der Blinde bekam stets

was der Stumme begehrt

denn rollen die Köpfe Gaias

unter des Henkers Schwert

 .

Verbietet dem Stummen

für immer stumm zu sein

und lasst den Blinden nicht

in seiner Blindheit allein

So erleuchtet ein Lichtlein

vielleicht des Tunnels Ende

denn gaben wir einst die Zukunft

in eure erblühenden Hände

Advertisements